Ablauf in Klasse 7–13

Wie läuft die Mathematik-Olympiade ab?

Runde 1 (Schulrunde)

Zu Schuljahresbeginn erhältst du die vier Aufgaben der Schulrunde für deine Jahrgangsstufe. Du hast ca. vier Wochen Zeit, sie als Hausaufgaben zu bearbeiten und bei deiner MOBy-Kontaktlehrkraft zur Korrektur abzugeben. Alle Teilnehmer:innen erhalten eine Teilnahmeurkunde. Wenn du besonders gut geknobelt hast, gibt es eine Preisurkunde.

Runde 2 (Regionalrunde)

An einem festen Tag Mitte November findet die Regionalrunde statt. Diese ist eine Klausurrunde, für die du dich qualifiziert haben musst. Wenn die MOBy in deiner Gegend verbreitet ist, können mehrere benachbarte Schulen die Regionalrunde gemeinsam durchführen. Deine Klausur wird vor Ort korrigiert und oft gibt es eine kleine Feier, in der die Teilnahme- und Preisurkunden überreicht werden. Nach der Klausur ist eine gute Gelegenheit, mit den anderen Mathe-Fans fachzusimplen. Deine Schule meldet die Ergebnisse der Regionalrunde an den MOBy e.V., falls diese für die Auswahl zur Landesrunde berücksichtigt werden sollen.

Runde 3 (Landesrunde)

Landesrunde 2019 an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Bis Dreikönig melden die Schulen die Ergebnisse aus der Regionalrunde. Die MOBy-Auswahljury wählt unter Berücksichtigung der Jahrgangsstufen die 180 besten aus und lädt sie zur zentralen Landesrunde ein. Diese findet als 3-tägige Veranstaltung an einer bayerischen Universität statt: Zuletzt in Würzburg, Passau und Erlangen/Nürnberg. Du übernachtest zweimal vor Ort in der Jugendherberge und kannst tolle Tage zusammen mit anderen Mathematik-Begeisterten verbringen.

Wettbewerbsklausur auf der Landesrunde 2020 an der Universität Passau

Am Anreisetag (Freitag) schreibst du nachmittags die erste 4-stündige Wettbewerbsklausur, am zweiten Tag (Samstag) vormittags die zweite. Jede Klausur umfasst drei jahrgangsspezifische Aufgaben. Während Du dich nach der zweiten Klausur mit den anderen beim Freizeitprogramm entspannst, fachsimpelst und Freundschaften schließt, schwitzt das Korrekturteam über euren Bearbeitungen. Am Sonntag Vormittag gibt es eine große Preisverleihung mit Urkunden, Medaillen und Preisen, an der auch gerne deine Eltern und Geschwister teilnehmen können.

Während der Landesrunde wird für Übernachtung, Verpflegung, Betreuung und Freizeitangebote gesorgt. Es wird ein vertretbarer Teilnahmebeitrag erhoben, die meisten Kosten werden aber vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus, der gastgebenden Universität, dem MOBy e.V. und Sponsoren getragen. Und in der Durchführung steckt auch ganz viel ehrenamtliches Engagement von Lehrkräften, Universitätsangehörigen und ehemaligen MOBy-Teilnehmer:innen.

Trainingsseminar

Die Preisjury der Landesrunde wählt unter den Preisträger:innen die 40 besten Teilnehmer:innen aus, die zu einem 5-tägigen Trainingsseminar für die Bundesrunde eingeladen werden. Dieses Trainingsseminar findet im März oder April an einem zentralen Ort statt (in den letzten Jahren in Würzburg).

Du trainierst zusammen mit den anderen für die Bundesrunde, lernst Problemlösungstrategien, vertiefst deine Mathematik-Kenntnisse und schreibst auch eine Auswahlklausur. Vor allem aber hast du viel Zeit zusammen mit anderen Schüler:innen und dem Team, die alle auch wahnsinnig gerne Mathematik treiben.

Basierend auf dem Ergebnis des Seminars und der Landesrunde formt dann die Seminarleitung das Bayernteam für die Bundesrunde. In den letzten Jahren durften wir jeweils ein 15-köpfiges Team entsenden.

Runde 4 (Bundesrunde)

Das bayerische Team bei der Bundesrunde 2014 in Greifswald

Wenn du es bis hier hin geschafft hast: Gratulation! Du gehörst zu den 192 Schüler:innen deutschlandweit, die im Mai oder Juni zur 4-tägigen Bundesrunde eingeladen werden. Diese findet jedes Jahr in einem anderen Bundesland statt. Sie wird vom Bundesverein Mathematik-Olympiaden e.V. und der Bildung & Begabung gGmbH organisiert, die mit dem jeweiligen Landesverein zusammenarbeiten. Das Bayernteam trifft sich am Vortag der Bundesrunde an einem passenden Ort in Bayern und alle reisen dann gemeinsam zur Bundesrunde an. Wir alle in Bayern drücken unserem Team die Daumen. Die Bundesrunden-Teilnehmer:innen können sich auch für den Auswahlwettbewerb für die Internationale Mathematik-Olympiade (IMO) qualifizieren.